Sonntag, den 22. Februar 2009 - Rodeln auf die Kala Alm 

Nachdem in den beiden vorangegangenen Jahren für den Wintersport-Ausflug jeweils ein Sportgerät bestehend aus ein oder zwei Brettern erforderlich war, so hieß es in diesem Jahr die verrosteten Kufen der in Keller oder Garage eingelagerten Schlitten schleifen. Schließlich ist der Hackl Schorsch schon seit einiger Zeit nicht mehr aktiv und bis jetzt ist noch kein adäquater Nachfolger in Sicht.

Diesen galt es am späten Nachmittag des 22. Februar 2009 auf der tief verschneiten und teilweise beleuchteten Rodelbahn in der Nähe von Kufstein unter den Mitgliedern des Akademischen Zirkels auszurodeln. Ersichtlich schockte die Startmeldung zweier Meister ihres Fachs – der eine ausgerüstet mit einem top-modernen Flachrodel, der andere auf den traditionsreichen Familienschlitten vertrauend – die Konkurrenz, sodass die Entscheidung vor Ort nur zwischen zwei Vereinsmitgliedern ausgetragen wurde.

Zunächst mussten jedoch die rund 450 Meter Höhenunterschied von Thiersee aus bis zur Kala-Alm zurückgelegt werden, was aufgrund der streckenweise vereisten und mit Schnee überdeckten Bahn gar nicht so einfach war. Durch tief verschneite Wälder arbeitete sich die kleine Gemeinschaft in der anbrechenden Dunkelheit in über einer Stunde bis auf die Alm vor, wobei sich die Teilnehmer immer wieder vor den entgegenkommenden Vorläufern in Sicherheit bringen mussten.

Oben angekommen begab man sich in das Start-Häuschen, die Kala-Alm, in dem sich zu diesem Zeitpunkt bereits eine große Ansammlung stark transpirierender Schaulustiger eingefunden hatte. Zusammen stärkte man sich in dampfiger Atmosphäre für die bevorstehende ca. drei Kilometer lange Abfahrt mit einer kräftige Mahlzeit und einem ordentlichen Schluck Bier. Mit den besten Wünschen des Wirtes und einem seiner Klaren brach das Teilnehmerfeld auf zum Startpunkt, wo einen die weithin sichtbare Ampelanlage in die Bahn schickte. Weniger sichtbar war dann – trotz zusätzlicher Stirnlampen – der Weg, insbesondere wenn der aufspritzende Schnee des Vorausfahrenden einem die Scheibe der Schneebrille bedeckte. In rasantem Tempo ging es um – und manchmal auch geradewegs in – die Kurven und an den Vorstartern vorbei ins Tal.

Unten angekommen hatten einige Teilnehmer noch nicht genug und wechselten von der Rodelbahn auf die noch weiter ins Tal nach Thiersee führende Skipiste, wo mancher Rodel weit vor seinem Fahrer das Ziel erreichte.

Auch wenn die Abfahrt im Vergleich zum mühseligen Aufstieg viel zu kurz war, letztlich war es ein schöner abendlicher Ausflug in eine märchenhafte Winterlandschaft!

Samstag, den 4. April 2009 - Diskussion mit Herrn Staatsminister Georg Fahrenschon im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen

Donnerstag, den 21. Mai, bis Sonntag, den 24. Mai 2009 - Symposion in Trier

Freitag, den 10. Juli, bis Sonntag, den 12. Juli 2009 - Dorffest Kirchheim-Heimstetten

Samstag, den 12. September 2009 - Bergwanderung in den Tegernseer Alpen